01. Okt. 2018 - 30. Nov. 2018

Mahde Hasan

Filmemacher aus Bangladesch

Mahde Hasan ist 1987 geboren und kommt aus Dhakar. Am Filmfestival Locarno 2018 war er Teilnehmer des Open Doors Hub und hat neben dem Residenz-Preis auch noch den CNC-Preis über Euro  8000.- für die Entwicklung seines Films „Sand City“ gewonnen.

Die Residenz von Mahde Hasan wurde am Festival del Film Locarno vergeben durch die Internationalen Kurzfilmtage Winterthur, das DEZA und die Villa Sträuli.

01. Sep. 2018 - 30. Nov. 2018

Felix Oehmann

Bildender Künstler aus Deutschland

In seiner Auseinandersetzung mit Skulptur beschäftigt sich Felix Oehmann mit der Frage, was den Menschen bis heute dazu antreibt sich seiner Selbst in plastischer Form zu vergewissern. Anhand des direkten Zugriffs auf die Beschaffenheiten der Wirklichkeit, werden persönliche Humorauffassungen des Alltäglichen sichtbar gemacht. Durch den experimentellen Umgang mit verschiedenen Materialien, versucht der Bildhauer Gegesätzliches zu vereinen - Skulptur als Gleichzeitigkeit der inneren Vorstellungskraft, im Balanceakt des Einklangs mit den äußeren Bedingungen. Oehmann's Skulpturen sind zur Form gesteigerte innere Welten, die rein über die körperliche Erfahrung mit ihnen kommunizieren.

Zusammen mit Artist in Residence Sasha Kurmaz stellt Felix Oehmann vom 27. Oktober bis 8. Dezember 2018 in den oxyd Kunsträumen in Winterthur aus.  Am 16. November findet ebenfalls in den oxyd Kunsträumen ein Künstlergespräch statt. Weitere Informationen unter "Veranstaltungen".

Felix Oehmann ist 1985 in Heidelberg geboren, er lebt und arbeitet in Berlin. 

> Website 

01. Sep. 2018 - 30. Nov. 2018

Sasha  Kurmaz

Bildender Künstler aus der Ukraine

Der multidisziplinäre Künstler, Aktivist und Poet Sasha Kurmaz ist 1986 in Kiev geboren. Dort wurde er an der nationalen Kunstakademie ausgebildet und lebt und arbeitet dort auch heute vorwiegend im Bereich Fotografie, Video und öffentliche performative Interventionen.

Seine künstlerische Laufbahn hat Kurmaz mit Graffitis begonnen. Auch wenn er seine Technik mit der Zeit anpasste, so bewegt er sich künstlerisch immer noch vorwiegend im öffentlichen Raum. Häuftig sind Werbeplakate Ausgangspunkt seiner Kunst, welche er kritisch und humorvoll verfremdet. 

Kurmaz hat schon viele Preise für seine Kunst erhalten und konnste seine Werke in Galerien und Museen ausstellen in Deutschland, der Schweiz und Österreich, in Russland, der Ukraine und in Grossbritanien und er publizierte seine fotografischen Arbeiten in namhaften Magazinen. 

Zusammen mit Artist in Residence Felix Oehmann stellt Sasha Kurmaz vom 27. Oktober bis 8. Dezember 2018 in den oxyd Kunsträumen in Winterthur aus.  Am 16. November findet ebenfalls in den oxyd Kunsträumen ein Künstlergespräch statt. Weitere Informationen unter "Veranstaltungen".

> Website

webdesign by strichpunkt.ch