02. Mai. 2019 - 31. Jul. 2019

Ekaterina  Lupanova

Bildende Künstlerin aus Russland

Ekaterina fokussiert auf die Erforschung von Mehrdeutigkeit und Unentschlossenheit von Klang und der sichtbaren Umgebung um nicht artikulierte Aspekte von Kommunikationssystemen aufzuzeigen und zu zeigen wie diese in der zeitgenössische Welt mit ihrer Neigung zu Klarheit eingesetzt werden könnten. 

Geboren in Moskau,  graduiert an der Moscow State University of Printing Arts, ICA Moscow und Baza Institute, lebt und arbeitet Ekaterina in Moskau. 

Einzelausstellungen: "Methodology of the Exhibition Space", Nagornaya gallery, 2014 (special project IV Moscow Biennale of Young Art) / "Next to Nothing", CCA Winzavod, Moscow, 2013.

Ausgewählte Gruppen-Ausstellungen:

"Unthinkable Turn of Events", CCI Fabrika, Moscow, 2018 / "Every Breath You Take", Festung Hohensalzburg, Salzburg, 2018 / "Sisters", various locations, Moscow, 2016–2017.

lupanova.tilda.ws

02. Mai. 2019 - 31. Jul. 2019

Kristin Li

Bildende Künstlerin aus Kanada

Als Nachwuchskünstlerin in der Sparte Film und Multimedia, erschafft Kristin experimentelle Geschichten, Animationen, Dokumentarfilme und Installationen, die zeitgenössische Ausformungen von Macht untersuchen. Diese Projekte nehmen Familiengeschichten, Methoden und Institutionen aus dem Zusammenhang um zu zeigen wie diese uns einschränken statt unsere Absichten zu unterstützen.

Kristins Werk wurde weltweit gezeigt, u.a. Aufführungen am International Short Film Festival Oberhausen (Germany), National Contemporary Art Museum Bucharest (Romania), Cinémathèque quebécoise (Canada), MIX NYC (USA), Videoformes International Digital Arts Festival (France), Bucharest International Experimental Film Festival (Romania), Cinemateca de Curitiba (Brazil), Winnipeg Cinematheque (Canada), Scottsdale Museum of Contemporary Art (USA), und in der Galerie Leonard & Bina Ellen (Canada).

kristinli.ca

02. Mai. 2019 - 31. Jul. 2019

Sagar Shiriskar

Filmemacher und Fotograf aus Indien

Seine Kurzfilme wurden schon an diversen nationalen und internationalen Festivals gezeigt. gerade kürzlich als Teil der "New Voices in Cinema" am Goetheinstitut in Indien. Er war Gewinner einer Dokumentationsserie, welche von Hyde Park Entertainment Inc. & United Nations produziert wurde. Als Teil des Wettbewerbs war er als Co-Director von drei Dokumentations-Kurzfilmen tätig beim "UN Millennium Development Goals (MDGs)". Der preisgekrönte Film wurde beim UNO Hauptsitz in New York gezeigt und anschliessend mit spezieller Würdigung im Jahr 2013 an den Filmfestspielen in Cannes gezeigt. Die Serien wurden auf dem National Geographic Sender ausgestrahlt.

Sagar Shiriskar

webdesign by strichpunkt.ch